Einige Schwierigkeiten. Leider. Unnötige noch dazu….

Eigentlich lief alles gar nicht so schlecht. Ich bin leider etwas Perfektionistisch und ungeduldig. Was auch gute Gründe hat – aber nicht unbedingt immer alles leichter macht.

Das Resumee ist auf jeden Fall, dass ich wieder Online Markting zu lieben gelernt habe. Aber der Markt hat sich in den letzten 10 Jahren sehr stark verändert. Es gibt nur noch eine recht überschaubare Anzahl an „Größen“

Ich kenne noch Zeiten, da gab es mehrere konkurrierende Suchmaschinen und Google gabs da noch nicht.

Duchgesetzt haben sich immer nur Seiten, die Mumm hatten und Innovation brachten. Aber selbst die besten Seiten gingen schnell den Bach runter, wenn die letzte Konsequenz fehlte.

Im Internet gehts vor allem um eine Sache:

Sehr schnell, Sehr groß werden

Würgt man den Motor ab verliert man das Rennen.

Und bei hoher Geschwindigkeit macht man auch Fehler. Das ist völlig normal solange das Gefährt noch in der Spur bleibt ….

Aber einmal das Lenkrad verrissen und im Graben gelandet und ins Steuer gebissen….

Wenn ich mir Jugl Heute ansehe. Naja. Ich habe meinen Gewinn da gemacht. Leichtes Geld und sowas muß man mitnehmen. Aber die Seite wird keine lange Zukunft habenm, wenn sich die „Planer“ dort nicht an der Realität orientieren.

Die pay-per-View Preise liegen weit über dem Marktdurchschnitt – außerdem arbeitet seit ca. 10 Jahren praktisch NIEMAND mehr mit pay-per-View Vergütung.

Hindert manche aber nicht daran den toten Zombie zu wecken und es doch zu versuchen. Für mich als Werbetreibender wird eine Plattform sofort uninteressant, wenn zwischen Preis/Leistung kein vernünftiges Verhältnis mehr zu spüren ist.

Und dann soll ich einen „Online Shop“ bitte nicht in „Online Einkaufen“ posten – würde nicht passen.

Okay. Warum nicht? Der Pay-per-View Preis pro Aufruf liegt dort bei 1ct pro View. Ich solle aber lieber die Kategorie nehmen wo ich 5x soviel pro View bezahlen soll.

Antworten auf Rückfragen? bei Jugl gibt es nur Besserwisser, die jede ernstgemeinte Anfrage sofort abwiegeln.

Und dieses „Forum“ ? – Es ist kein Forum – eher eine Shoutbox, aus der man nicht mehr austeigen kann, wenn man einmal in ein gespräch eingestiegen ist. Schon sehr mittelalterlich programmiert….

Aber meine beiden Anfragen wurden gleich gelöscht.

Ich hatte wohl überlesen, dass man im Forum „Nur nette Kommentare posten solle“

Wer also schnell nochmal ein bissel leicht verdientes Geld mitnehmen will – kann sich bei Jugl anmelden. Teil der Geschäftsstrategie ist tasächlich sozusagen „Geld zu verschenken“ – was ziemlich irrsinnig ist – aber warum sollte man nicht zugreifen?

http://helman.de/jugl

Seht aber zu, dass ihr das Guthaben entweder gleich wieder in Werbung steckt oder abzieht – denn ich gebe Jugl maximal noch 6 Monate bis 1 Jahr. Wenn sich bis dahin nichts ändert wird die Seite sehr schnell wieder verschwinden.

Soll mich das stören`? Mit etwas Fleiss kann man da mal eben ein kleines Monatsgehalt abgreifen – also was solls?` 😀

Jetzt werde ich mich aber wieder mehr auf meine eigenen Markting-Ideen konzentrieren. Ich hoffe sehr, dass HLW die angekündigten Restriktionen sein läßt – sonst nimmt das auch kein Gutes Ende – aber ich hab zuviele gute Ideen im Internet sterben sehen um da wirklich noch entsetzt drüber zu sein.

Mein Ziel ist es ja, etwas gemeinnütziges mit gutem Nebenprodukt aufzubauen und dazu brauche ich leider eine klassische passive Einkommensquelle die in 2 Minuten einsetz/umsetzbar ist – für Jeder-Mann-Frau….

Ich bleibe am Ball.